Breakdance live und auf der Leinwand
Liebe Medienschaffende, anbei ein Text zur freien Verfügung. Vielen Dank für die Veröffentlichung! Judith Schuck, Kommunikation Kult-X

Footwork, Toprocking und Freezes sorgen am 16. November im Kult-X für Staunen. Die jungen B-Boys und B-Girls vom Tanzzentrum der Musikschule Kreuzlingen geben ihre Moves zum Besten, während Massimo Aspirante und Uwe Donaubauer den Zuschauern richtig einheizen, wenn sie mit den Breakern «cyphern». Im Anschluss an die Tanzvorführung läuft der Film «The Rising Sun».

Stephanie Zweili, die Leiterin des Tanzzentrums, möchte mit dem Abend ein Zeichen setzten: Durch die Kooperation soll gezeigt werden, dass das Kult-X auch für jüngere Generationen ein Treffpunkt werden kann. «Wir wollten dies mit einem Event für Film- und Tanzbegeisterte unterstreichen», sagt Zweili. «Wenn wir das Kult-X durch das Vernetzen von verschiedenen Kulturschaffenden ein bisschen weiter in das Kreuzlinger Stadtleben hinaustragen können, dann ist das eine gute Sache.»

Um 19 Uhr zeigen junge Tanztalente ihr Können, bevor im Film die Roc Kids Crew loslegt: Der Film «The Rising Sun» erzählt die Geschichte einer Gruppe junger Tänzer, die sich mit Breakdance auf den Strassen europäischer Städte ihren Lebensunterhalt verdienten und eine der bekanntesten Tanzgruppen in der Hip Hop Szene wurden.

Diese Künstler vermögen mit ihrer Liebe zum Tanz, zur Musik und zur Freiheit in einer begeisternden Art und Weise jungen Menschen über alle Klassen, Staatszugehörigkeiten und Hautfarben hinweg Lebensfreude und Unbekümmertheit zu vermitteln. «The Rising Sun» wird in Kooperation von Kinoinitiative und Tanzzentrum gezeigt. Auf den Film seien sie durch die zukünftige Zusammenarbeit mit Julia Kimoto, der neuen Breakdance Lehrerin am Tanzzentrum, gestossen.

«Es soll ein Abend zum mitgrooven, mitfiebern und geniessen sein.»

Ort: Kult-X, Hafenstrasse 8, Kreuzlingen

Zeit: 19 Uhr
Eintritt frei, Kollekte

 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vorschau auf kommende Veranstaltungen
:


15. November, 20 Uhr:
Die Kinoinitiative Kreuzlingen zeigt den Film «Die beste aller Welten».

18. November, 16 Uhr,
Die Kinoinitiative Kreuzlingen zeigt in Kooperation mit dem Kunstraum den Lieblingsfilm des ausstellenden Künstlers Florian Germann «Dogville» mit
einer Einführung durch Marina Schütz, Kinok St. Gallen.

23. November, 20 Uhr, Dormicum. Kabarettist
Patrick Frey nutzt die Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm.

29. November, 20 Uhr,
Die Kinoinitiative Kreuzlingen zeigt in Kooperation mit den Latinas del Lago «La Novia del Desierto».

30. November, 20 Uhr, Abheben mit Yellow Space Machine, Jazz Quartett.

16. Dezember, 20 Uhr, Singersongwriter-Abend: Oldseed supported von Lilly Doblin aus der Reihe «Sad Songs make me Happy», Kooperation mit dem Horst Klub.
Vielen Dank. Auf bald im Kult-X!
Twitter
Ändere Dein Abonnement    |    Online ansehen
Kult-X
Hafenstrasse 8
8280 Kreuzlingen
buero@kult-x.ch