Power-Integration und klappernde Sohlen

Liebe Kulturfreundin,
lieber Kulturfreund,
Sonntagabend noch nichts vor? Dann ab auf die Couch! Aber nicht daheim, sondern im Kult-X-Kino. Hier läuft die Doku-Komödie «Nice People». Montag klappert dann der mehrfache Stepptanz-Weltmeister Daniel Borak ganz ungewöhnlich mit den Sohlen und am Donnerstag behandelt der Film «Wajib» auf humorvolle Weise das Thema Vater-Sohn-Beziehung. Neu ist: Die Kinoinitiative ist nach einem Jahr Filmarbeit im Schiesserareal gereift und wird künftig unter dem Namen
«Filmforum Kreuzlingen und Konstanz (KuK)» das erlesene Filmprogramm weiterführen.


Integration auf dem Eis und ein Stepptanzinstrument

Am Sonntag, 20. Januar 2019, läuft um 17 Uhr die schwedische Doku-Komödie «Nice People» in der Reihe Fokus Migration.

Eine Kleinstadt im hohen Norden nimmt über 3000 Flüchtlinge aus Somalia auf. Die schwarzen Gesichter bestimmen das Stadtbild, die Schweden werden nervös. Das Stadtzentrum heißt im Volksmund schon
«Klein Mogadischu». Jetzt reicht es Patrik, dem Lokaljournalisten und Hansdampf in allen Gassen. Beim Feierabendbier sucht er nach einer Lösung, aber die Saufkumpane wollen lieber über Sport reden. Da zündet die Idee: die Somalier sollen schwedischen Sport treiben! Völkerverständigung à la «Cool Runnings»: Patrik gründet das erste somalische Bandy-Eishockey-Team, mit Männern, die noch nie zuvor Temperaturen unter 20 Grad kannten. Das Ziel ist verwegen: Die Weltmeisterschaft in Russland in 6 Monaten.
Feelgood-Kino mit Niveau!

Schweden 2015 | 58/90 Min. | Doku-Komödie | ab 12 J.
Regie: Karin af Klintberg, Anders Helgeson
Mit: Filip Hammar, Fredrik Wikingsson

Ort: Kult-X, Hafenstrasse 8, Kreuzlingen.
Die Bar öffnet jeweils eine Stunde vor Filmbeginn.
Eintritt frei, Kollekte.

Steppweltmeister tanzt uns was vor

Das Ensemble 9-Point-Inc. lässt mit seinem Erstling «Kick the Square» Stepptanz und Musik auf einer noch nie dagewesenen Ebene verschmelzen. Bestaunen kann das Publikum dieses einzigartige Programm am 21. Januar um 20 Uhr im Kult-X. Gastgeber ist das Theater an der Grenze.

Der mehrfache Stepptanz-Weltmeister Daniel Borak musiziert auf einem eigens entwickelten, neun Quadratmeter grossen Stepptanzinstrument und sogar die Instrumentalisten schlu?pfen in ihre Tanzschuhe und steppen während des Musizierens.
Ein Konzerterlebnis, das jeden geneigten Zuschauer/-hörer abholt und mitreisst. Sei dies durch den Tanz, die szenische Performance oder die groovige und doch höchst komplexe Musik Kilian Deisslers.
Vom Stop-time zu polytemporalen Abenteuern! Tanz wird zu Musik und Musik wird zu Tanz!
Tickets: www.startickets.ch
Vorgeschmack: Video


Ein Roadmovie in Nazareth

Ebenfalls im Fokus Migration zeigt das Filmforum Kreuzlingen und Konstanz (KuK) den palästinensischen Film «Wajib»: 24. Januar, 20 Uhr.

Die Regisseurin Annemarie Jacir begibt sich auf eine humorvoll ernsthafte Fahrt durch Nazareth. Der in Rom lebende Architekt Shadi ist zu Besuch in seinem Heimatort. Er soll dem Vater dabei helfen, die Einladungen zur Hochzeit seiner Schwester persönlich zu überbringen, wie dies in Palästina traditionell gemacht wird. Wir erleben die Tücken einer Vater-Sohn-Beziehung und tauchen ein in die Gegenwart Nazareths. Besonders reizvoll dabei: Mohammad und Saleh Bakri sind auch im wirklichen Leben Vater und Sohn.
https://www.youtube.com/watch?v=I6Db03mIn5s

Palästina 2017 | 96 Min. | Roadmovie, Komödie | ab 16 J.
Regie: Annemarie Jacir
Mohammad Bakri, Saleh Bakri, Maria Zreik, Rana Alamuddin

Ort: Kult-X, Hafenstrasse 8, Kreuzlingen.
Die Bar öffnet jeweils einen Stunde vor Filmbeginn.
Eintritt frei, Kollekte.

Vorschau auf die kommenden Veranstaltungen:

7. Februar, 20 Uhr: «Foxtrot», Filmdrama
10. Februar, 17 Uhr: «Das Herz von Jenin», Dokumentarfilm
21. Februar, 20 Uhr: «Herzog und de Meuron in China», Dokumentarfilm
2. März, 15 Uhr: «Flow» – Theater für die Kleinsten von Rahel Wolgensinger
7. März, 20 Uhr: Female#Pleasure, Film mit Ansprache von SP-Thurgau-Präsidentin Nina Schläfli
15. März, 19.30 Uhr: «Ich esse deinen Schatten», getanztes Kammerspiel von Micha Stuhlmann & Beat Keller
16. März, 20 Uhr: «Ich esse deinen Schatten», getanztes Kammerspiel von Micha Stuhlmann & Beat Keller
19. März, 20 Uhr: «Scala Adieu – Von Windeln verweht», Dokumentarfilm von Douglas Wolfsperger
21. März, 20 Uhr: «Scala Adieu – Von Windeln verweht», Dokumentarfilm von Douglas Wolfsperger
24. März, 17 Uhr: «Scala Adieu – Von Windeln verweht», Dokumentarfilm von Douglas Wolfsperger

Vielen Dank für Ihr Interesse und auf bald im Kult-X!



 




Facebook Twitter Instagram
Ändere Dein Abonnement    |    Online ansehen
Kult-X
Hafenstrasse 8
8280 Kreuzlingen
buero@kult-x.ch