20210128an than we danced2

Do 28.01. » 20:00

And than we danced – eine Filmromanze

 In der Reihe „Tanzfilme“ zeigt das Filmforum KuK das Filmdrama And Then We Danced.

Zum Film:

Der junge Georgier Merab träumt davon, ins nationale Tanzensemble aufgenommen zu werden. Obwohl der strenge Tanzlehrer seinen weichen Tanzstil oft kritisiert, stehen seine Chancen durchaus gut. Seine Familie steht seinen ehrgeizigen Ambitionen eher ablehnend gegenüber, was Merabs Kampfeswillen aber im Grunde nur verstärkt. Seine Welt stellt sich allerdings auf den Kopf, als der unbekümmerte Irakli zu der Gruppe stösst und zu Merabs grösstem Rivalen wird. Doch mehr und mehr entwickelt sich zwischen den beiden Männern ein Begehren, dass schließlich in starker Liebe mündet. In ihrer konservativen Umgebung müssen sie ihre Zuneigung jedoch aus Angst vor Gewalt und Hass verstecken.

Der schwedische Regisseur Levan Akin kehrt mit „And Then We Danced“ zu seinen Wurzeln nach Georgien zurück. Der Film transportiert das Bewusstsein und das Aufbegehren einer jungen Generation im Korsett strenger Riten und Traditionen.

Schweden, Georgien, Frankreich 2019 | 113 Min. | Drama, Romanze | OV/d | ab 12 J.

Regie: Levan Akin

Mit: Levan Gelbakhiani, Bachi Valishvili, Ana Javakishvili

Ort: Kult-X, Hafenstrasse 8, Kreuzlingen

Zeit: 20 Uhr

Die Bar öffnet um 19 Uhr.

Eintritt frei, Kollekte

Bitte via Homepage von Kult-X die Covid-19-Erfassung benutzen. www.kult-x.ch => Programm

Lnks:

filmstarts.de

de.wikipedia.org

Covid-19-Erfassung

Der Veranstaltungstitel wird automatisch ausgefüllt; bitte nicht verändern.
Alle anderen Felder sind zwingend auszufüllen.