20210228 wiedersehen-mit-brundibar

So 28.02. » 17:00

Wiedersehen mit Brundibar – ein Dokumentarfilm

Das Filmforum KuK den Dokfilm Wiedersehen mit Brundibár. Regisseur Douglas Wolfsperger ist im Kult-X kein Unbekannter. Er hat die Geschichte des Konstanzer Kios Scala filmisch thematisiert.

Zum Film:

Holocaust? Nicht schon wieder, das war in der Schule schon oft genug Thema! Das ist in etwa die erste Reaktion von Annika, Ikra und David, Mitglieder der Jugendtheatergruppe „Die Zwiefachen“ der Berliner Schaubühne, als klar wird, dass als nächstes die Kinderoper “Brundibár” gespielt werden soll. Und tatsächlich sind die Hintergründe um “Brundibár”, uraufgeführt und über 50 Mal im Ghetto Theresienstadt gezeigt worden, keine leichte Kost. Sie wurde von den Nazis als Propagandamaterial missbraucht, um der Welt gegenüber die Zustände im KZ zu verschleiern.

Als die Jugendlichen nach Theresienstadt reisen, geraten sie dort aber doch langsam in den Sog der Geschichte, die sie bisher so wenig interessiert hatte. Das liegt nicht zuletzt an ihrer Mitreisenden Greta Klingsberg, einer charismatischen alten Dame aus Israel, die eine der wenigen Überlebenden der Originalbesetzung von “Brundibár” ist und den Jugendlichen die Scheu vor den Schrecken der Vergangenheit nimmt. Schnell wird klar, dass sie mehr verbindet, als ihnen bewusst war.

Ein ganz bemerkenswerter Film über den Entstehungsprozess dieses Stückes.

D/Tschechien 2012-2014 | 88 Min. | Doku | D | ab 0 J.

Regie: Douglas Wolfsperger

Mit: Greta Klingsberg, Annika Westphal, Ikra-Fatma Latif, David Schmidt u. a.

Ort: Kult-X, Hafenstrasse 8, Kreuzlingen

Zeit: 17 Uhr

Die Bar öffnet um 16 Uhr.

Eintritt frei, Kollekte

Bitte via Homepage von Kult-X die Covid-19-Erfassung benutzen. www.kult-x.ch => Programm

Links:

youtube.com

douglas-wolfsperger.de

 

Covid-19-Erfassung

Der Veranstaltungstitel wird automatisch ausgefüllt; bitte nicht verändern.
Alle anderen Felder sind zwingend auszufüllen.