AltweggGubenkpklein

So 27.06. » 19:30

Veranstalter: Kultur worX

Brahms für Viola und Klavier

Die Gesellschaft für Musik und Literatur (GML) veranstaltet ein Konzert mit drei Werken von Brahms mit rund 70 Minuten Dauer. Es spielen Hana Gubenko, Viola und Timon Altwegg, Klavier.

Nachdem Johannes Brahms 1890 seine Komponistenlaufbahn eigentlich beschliessen wollte, schenkte er der Welt doch noch zwei seiner schönsten Werke: Die beiden 1894 komponierten Klarinettensonaten, die sogleich auch von ihm selbst als Bratschensonaten herausgegeben wurden. Sie sind quasi die Summe seines Schaffens, und vereinen sein immer noch vorhandenes Feuer mit abgeklärten, durchaus auch wehmütigen Altersstimmungen.

Eine Erstaufführung wird die Violinsonate op.78 sein: Hartmut Lindemann und Hana Gubenko selbst haben die Violinstimme für Bratsche angepasst. Dadurch kommt der eher milde Charakter des Werkes eigentlich fast noch besser zur Geltung als auf der eigentlich vorgesehenen Violine.

Sonate G-Dur op. 78 arr. Hartmut Lindemann/Hana Gubenko

– Vivace man non troppo

– Adagio – piu Andante

– Allegro molto moderato

Sonate f-Moll op. 120.1

– Allegro appassionato

– Andante un poco Adagio

– Allegretto grazioso

– Vivace

Sonate Es-Dur op. 120.2

– Allegro amabile

– Allegro appassionato – Sostenuto – Allegro appassionato

– Andante con moto – Allegro – piu tranquillo

***

Eintritt frei, Kollekte

Erfassung/Reservation

Die Reservation gilt nur bis 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Die Plätze bis dahin nicht eingebuchter Besucher*innen werden anderweitig vergeben.
Der Veranstaltungstitel wird automatisch ausgefüllt; bitte nicht verändern.
Alle anderen Felder sind zwingend auszufüllen.
  • Hidden
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.