2021-09-07-Micha-Zecchinel-0103

Mi 15.09. » 19:00

Veranstalter: Laboratorium für Artenschutz

Chronik eines Aussterbens
Einblick in die Praxis

Chronik eines Aussterbens oder der innere Klang|
ein zeitgenössisches Mysterienspiel für Kammerchor und Tänzer*innen

In vielen Teilen unseres Lebens schwingt ein diffuses Gefühl der Bedrohung, Erschöpfung und Beengung. Der Wunsch nach Verbundenheit und Sicherheit ist heute wie gestern ein Grundbedürfnis im Menschen.
Das Körperliche, Unbewusste, Unkontrollierbare, Ursprüngliche als „Zaubermittel“ gegen Furcht und Unsicherheit scheint langsam wiederentdeckt zu werden.

“Chronik eines Aussterbens oder der innere Klang” nimmt das Substrat des früheren Mysterienspiels auf und transferiert es ins Heute – an einen Ort des Alltags.
Das Parkhaus Zecchinel, zwischen Tägerwilen und Kreuzlingen gelegen, verwandelt sich zum Ritualort. Dort wird das unscheinbare Verschwinden des Naturhaften im Menschen und das sukzessive Aussterben der Natur in zeitgenössisch, künstlerischen Strategien verhandelt.

Das Musiktheater-Projekt wird vom Kanton Thurgau protegiert. Es ist interdisziplinär und prozessorientiert ausgerichtet. Die Uraufführung findet im Sommer 2022 statt.

Wir laden Sänger*innen und Performer*innen zur Infoveranstaltung und Einblick in die Praxis ein.

Mittwoch, 15.09.2021 19:00h KULT-X Kreuzlingen

Agenda, Fragen, Bewegungskleidung mitbringen

DAS TEAM
| Micha Stuhlmann – Konzept, Performance und künstlerische Leitung
| Beat Keller – Feedbacker, Akustikgitarre und musikalische  Leitung
| Sandra Weiss – Fagott und Sax
| Till Jakob – Video und Lichtdesign
| Philipp Heizman – Stimmbildung und Chorleitung
| Jean Grädel – Blick von Aussen
| Jacques Erlanger – Produktionsleitung