Veranstalterporträt
Ostschweizer Jazz Kollektiv

In der Schweiz gibt es eine rege Jazzszene, welche aber oftmals von Kantons- und Stadtgrenzen definiert wird. Leider wird aus gesamtschweizerischer Sicht die Region Ostschweiz nicht wirklich wahrgenommen. Seit Jahren spielen grossartige Jazzmusiker/innen in der Ostschweiz in ihren eigenen Bands oder Projekten und es sind allenfalls vereinzelte Musiker/innen und ihre Projekte, die von sich hören lassen.
 
Im Sommer 2014 fand Claude Diallo es sei an der Zeit, dass die Ostschweizer Jazz Szene sich zusammen schliessen sollte. Er liess sich dabei von den verschiedenen Jazz-Szenen in New York inspirieren. Er gründete das Ostschweizer Jazz Kollektiv. Im August 2014 liess Claude Diallo mit den ersten 55 Mitgliedern des Kollektivs das bekannte Photo von Art Kane,  1958 «A great day in Harlem» nachstellen. Damit wurde OJK erstmals in der Öffentlichkeit bekannt.

⇢ ojkjazz.com